Übersetzungsbüro in Regensburg

Zertifizierte Übersetzung | ISO 17100

Zertifizierte Übersetzung | ISO 17100

Das Übersetzungsbüro Connect-Sprachenservice Regensburg GmbH ist nach ISO 17100 zertifiziert. In dieser Qualitätsnorm für Übersetzungsdienstleistungen ist festgelegt, welchen Anforderungen eine Fachübersetzung entprechen muss, um als zertifizierte Übersetzung gelten zu können. Eine zertifizierte Übersetzung ist nicht zu verwechseln mit einer beglaubigten Übersetzung (auf Englisch: certified translation oder sworn translation). Eine zertifizierte Übersetzung nach ISO 17100 kennzeichnet sich dadurch, dass sie aufgrund eines genau definierten Verfahrens und unter Einhaltung bestimmter Qualitätskriterien erstellt worden ist. 

Zertifizierte Übersetzung - Vorteile

  • klare Leistungsvereinbarungen
  • sichergestellte Rückverfolgbarkeit durch nachvollziehbares Qualitätsmanagementsystem & Projektmanagement sowie eine transparente & lückenlose Dokumentation des gesamten Verlaufs von Übersetzungsprojekten von der Anfragebearbeitung bis zum Projektabschluss
  • Qualitätssicherung durch kontinuierliche Evaluierung, die Einhaltung strenger Qualifikationskriterien bei der Auswahl der Übersetzer & Revisoren sowie die konsequente Einhaltung des sogenannten Vier-Augen-Prinzips. In einem dritten Schritt wird die zeritifizierte Übersetzung von den Projektmanagern des Übersetzungsbüros Connect-Sprachenservice Regensburg GmbH freigegeben, nachdem die Übersetzung u.a. auf Vollständigkeit und  Einhaltung der projektspezifischen Vorgaben (Stil, Terminologie etc.)  überprüft wurde. Eine genau Beschreibung des Arbeitsverlaufs finden Sie hier.

Zertifizierte Übersetzung - Anforderungen der Norm an Übersetzer & Revisoren

  • Übersetzerische Kompetenz
  • Sprachliche & textliche Kompetenz in Ausgangs- und Zielsprache
  • Recherchierkompetenz, Informationsgewinnung und -verarbeitung
  • Kulturelle Kompetenz 
  • Fachliche Kompetenz
  • Übersetzer müssen mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:  eine formale höhere Übersetzungsausbildung (anerkannter Hochschulabschluss), eine vergleichbare Ausbildung in einem anderen Fachbereich mit mindestens zwei Jahren dokumentierter Übersetzungserfahrung, mindestens fünf Jahre dokumentierte professionelle Übersetzungserfahrung.
  • Revisoren müssen über dieselben Kompetenzen wie Übersetzer verfügen und darüber hinaus Übersetzungserfahrung in den relevanten Themenbereichen haben.
  • Fachliche Prüfer müssen das erforderliche Fachwissen in der Zielsprache aufweisen.
  • Übersetzungsdienstleister müssen sicherstellen, dass die geforderte berufliche Kompetenz kontinuierlich gepflegt und aktualisiert wird.